Lehn

Kulturobjekt Lehnstrasse Appenzell

Das Mitte des 17. Jahrhunderts erbaute Wohnhaus mit naheliegender Stallscheune thront oberhalb von Appenzell und fasziniert mit seiner tempelhaften Schaufassade mit gestemmtem Täfer.

Seit längerer Zeit ruht das ursprüngliche erhaltene Bauernhaus mit Stall vor sich hin und sucht seinen Platz in der heutigen Zeit. Sein besonderer Schutzstatus auf nationaler Ebene verlangt nach hoher architektonischer Zuwendung. In einer Machbarkeitsstudie wurden Wege aufgezeigt, wie mit diesem wertvollen Bauernhaus umgegangen werden kann.

Architektur

  • Umbau
  • Sanierung
  • Machbarkeitsstudie
  • Umgang mit denkmalgeschützten Häusern
  • Aussenraumgestaltung

Situation

Längsschnitt

Erdgeschoss

Obergeschoss

Dachgeschoss

Stall Westfassade

Stall Längsschnitt